Der verbotene Post verbreitet sich auf Facebook – Tagesschau und HR nehmen sich der Sache an

Facebook Verschwörung

Facebook kommt ins Schwitzen. Das Posten verbotener Inhalte wird zum Volkssport. Die Kreativen haben den Kampf aufgenommen. Der verbotene Post kursiert als Bild durch die aufgebrachte Usergemeinde. Einen Post kann man löschen, tausende nicht!

Was Facebook geritten hat diesen Post und gleich auch noch die ganze Fanseite des LV Hessen der Die PARTEI zu löschen,…. keiner weiß es. Auch auf Anfragen keine Antwort. Jetzt haben sich der HR (Hessischer Rundfunk) und die Tagesschau der Sache angenommen.

Das Sperren einer an der politischen Willensbildung beteiligten Partei, welche sowas von auf dem Boden der FDGO steht, und schon so manches Bier auf diese geleert hat, erschüttert unsere Demokratie in ihren Grundfesten.

Theorien, im Volksmund auch gerne verschworen übertriebene, gibt es viele. Wir werden uns an den kursierenden Verschwörungstheorien nicht beteiligen, müssen aber feststellen, dass der von langer Hand geplante Anschlag auf die Die PARTEI Hintermänner gehabt haben muss. Ohne diese wäre eine solche Aktion nicht durchführbar gewesen. BND, NSA oder Nestlé? Wir wissen es nicht. Für sachdienliche Hinweise sind wir dankbar. Bitte diese an die Bundespartei in Berlin weiterleiten.

Diese Aktion des moralinen Netzwerkes hat schon jetzt ihr Ziel verfehlt. Der Bumerang hat seinen Scheitelpunkt überflogen und kehrt mit voller Wucht zurück. Einen Post gelöscht, tausende erhalten, das ganze Netz redet nur noch von dem PARTEIgate.

Jetzt sind wir mal gespannt, ob Facebook auch die Tagesschau sperren wird. Immerhin haben sie ja die “unschuldigen” Worte wieder auf die Facebookscreens gebracht.

Sperren Ja! Sperren Nein!

P.S. Sei dabei, poste das Bild und werde ein Internetheld!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Über Kommissär für dadaistisches, Propaganda und Abwasser

Auf dem Gründungsparteitag der Die PARTEI Fürth wurde ich, mit überwältigender Mehrheit der Gründungsmitglieder, zum Kommissär für Dadaistisches, Propaganda und Abwasser gewählt (Kurzform: DPA). Es ist mir eine Ehre und erfüllt mich mit Stolz, dass man mir von der sehr guten Partei Die PARTEI, soviel Vertrauen entgegenbringt. Ich verspreche der Konformität, dem Panzerparkplatz im Stadtpark, der Verlegung des Panama Kanals incl. der Papers durch die Fürther Altstadt, dem nervenden Storchengeklapper, der Schwalbenpest und vielen anderen Dingen die gerne unter den Rathausturm gekehrt werden den quijotischen Kampf zu erklären. Wer Wind sät wird Sturm ernten. Sollten Sie Sorgen haben, Ihnen der Ihnen zugesicherte Lobbyist nicht erschienen sein, die VGN Ihnen das Biertrinken verboten hat oder, oder, oder,.... wenden Sie sich vertrauensvoll an mich oder Die PARTEI Fürth,.... wir haben viele Ohren für Ihre Anliegen und werden uns mit all der uns zur Verfügung stehenden Macht um diese, bei einem gutem fränkischen Bier, kümmern. Die Weiterleitung Ihrer Meldungen werden wir, für Sie natürlich kostenfrei, sofort an die interessierten Stellen (NSA; BND; das Kanzler; etc.) organisieren. Sie sehen, wir stehen auf dem Boden der jetzigen freiheitlichen, demokratischen Unordnung. Mehr Partei als bei uns geht nicht! 100% Lobbyistenfrei & Wahlversprechen sind das Plakat nicht wert auf dem sie gedruckt wurden. Auf ein neues Fürth! Ohne Spassparteien! Ohne 2. Bundesliga!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.