CSU bricht mit katholischer Kirche – Pille gratis für das Lumpenproletariat

Bayern : Hätte gestern jemand darauf gewettet, dass die CSU die Pille bayernweit an junge Frauen verschenken möchte? Niemand hätte auch nur einen Cent gesetzt. Der Bruch mit der katholischen Sexualmoral ist ein Meilenstein, eine Wendepille, ein handfiste Überraschung.

Was hat die Granden der Seehofer´schern Monarchistenpartei nur geritten. Die kostenlose Abgabe erinnert schwer an dunkle Zeiten, wo Frauen gegen ihren Willen zwangssterilisiert wurden. In den Genuss sollen junge Frauen unter 27 Jahren kommen wenn sie denn Hartz4 Empfängerinnen sind. Man wolle damit die Abtreibungszahlen in Bayern verringern.

Toll, toll! Wir bezweifeln mal das gewünschte Ziel, sagen voraus, dass die Abtreibungen in Bayern, welchem Kind will man schon ein Leben in diesem Amigostaat zumuten, nicht weniger werden und fordern, im Rahmen der Quotengerechtigkeit, die kostenlose Abgabe von Viagra & Co, an junge Männer, welche sich die Glückspillchen von ihrem Hartz4 Hungerlohn nicht leisten können.

Wenn schon, denn schon.

Und ein Rat an die katholische Kirche: Immer schön die Eier flach halten. jetzt nur nicht laut aufheulen! Erstmal unter den eigenen Talaren saubermachen und brav die Hände unter die Decke legen und von den Kinderchen lassen, gell.

Viagra Ja! Pille Nein!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bayern und der Vorort, Franken abgelegt am von .

Über Kommissär für dadaistisches, Propaganda und Abwasser

Auf dem Gründungsparteitag der Die PARTEI Fürth wurde ich, mit überwältigender Mehrheit der Gründungsmitglieder, zum Kommissär für Dadaistisches, Propaganda und Abwasser gewählt (Kurzform: DPA). Es ist mir eine Ehre und erfüllt mich mit Stolz, dass man mir von der sehr guten Partei Die PARTEI, soviel Vertrauen entgegenbringt. Ich verspreche der Konformität, dem Panzerparkplatz im Stadtpark, der Verlegung des Panama Kanals incl. der Papers durch die Fürther Altstadt, dem nervenden Storchengeklapper, der Schwalbenpest und vielen anderen Dingen die gerne unter den Rathausturm gekehrt werden den quijotischen Kampf zu erklären. Wer Wind sät wird Sturm ernten. Sollten Sie Sorgen haben, Ihnen der Ihnen zugesicherte Lobbyist nicht erschienen sein, die VGN Ihnen das Biertrinken verboten hat oder, oder, oder,.... wenden Sie sich vertrauensvoll an mich oder Die PARTEI Fürth,.... wir haben viele Ohren für Ihre Anliegen und werden uns mit all der uns zur Verfügung stehenden Macht um diese, bei einem gutem fränkischen Bier, kümmern. Die Weiterleitung Ihrer Meldungen werden wir, für Sie natürlich kostenfrei, sofort an die interessierten Stellen (NSA; BND; das Kanzler; etc.) organisieren. Sie sehen, wir stehen auf dem Boden der jetzigen freiheitlichen, demokratischen Unordnung. Mehr Partei als bei uns geht nicht! 100% Lobbyistenfrei & Wahlversprechen sind das Plakat nicht wert auf dem sie gedruckt wurden. Auf ein neues Fürth! Ohne Spassparteien! Ohne 2. Bundesliga!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.