Archiv für den Monat: April 2015

Offener Brief an den Landesvorstand Bayern der Die PARTEI

Was ist passiert? Habt ihr uns vergessen? Liegt Fürth nicht mehr in Franken (okkupiert von Bayern)? Hat Neu-Ulm uns nicht mehr lieb?

Fragen über Fragen. Seit Monaten werden unsere FB-Seite, zum Glück ist diese schön am Abkacken, und unsere Webseite mit Nichterwähnung auf den Plattformen des bayrischen Landesverbandes gestraft. Okay, wir sind nicht lustig und von Satire ist meilenweit nichts zu erkennen, ABER sind die Dillinger und die Freisinger lustiger?

Wie tief müssen wir analpolitisch schreiben um in den zitierfähigen Kreis aufgenommen zu werden? Haben wir vergessen irgendwelche Geldzahlungen zu leisten? Aus welchen KVs und OVs besteht der der LV Bayern eigentlich?

Ein im Gegensatz dazu professioneller Vorschlag des Kommissärs: Verkauft uns doch einfach an einen anderen Landesverband meistbietend (Ostverbände bitte ausgenommen). Das wäre für alle eine Win-Win Situation und alle wären froh gelaunt. Auch eine direkte Unterstellung unter den Bundesvorstand, quasi als Vorzeigekreisverband, wäre vorstellbar.

Es könnte ja sein, dass der neue Finanzvorstand, ein gewisser A. W. aus N.-U., der treibende Sand ist, deswegen plädieren wir für politisch korrekte Konsequenzen auf dem bevorstehenden LPT.

Und was wir an dieser Stelle gerne immer wieder erwähnen: Der KV Fürth hat vom Landesverband der Die PARTEI Bayern noch keinen Cent gesehen geschweige denn eingefordert. Das sollte ein Finanzvorstand wissen. Wir sind der günstigste KV in der Geschichte der Die PARTEI. Wenn alle so arbeiten täten würden wir im Geld schwimmen wie Dagobert Duck.

Wir schliessen jetzt diesen offenen Brief in Titanic Manier und verbleiben mit freundlichen Grüssen

Der Kommissär,… seiner Zukunft immer einen Schritt zurück

 

Der Landesparteitag der Die PARTEI Bayern wirft Sonnenstrahlen voraus

Am 6.6.2015 ist es mal wieder soweit. Die PARTEI-Mitglieder der Die PARTEI Bayern wollen sich auf einer Wiese treffen und einen ihrer zünftigen Landesparteitage abhalten. Die Einladungen sind erfolgt und wir sind gespannt.

Da die Die PARTEI sehr gut ist, können wir auf einen LPT Bayern in alten Regularien (unsere Satzung seit 3.8.2013 unverändert, siehe auch auf der Homepage des Landesverbandes) zurückgreifen. Wir Fürther freuen uns in einer Partei Mitglied zu sein, welche die Worte Transparenz, Kommunikation und Kontinuität auf jedes Transparent schreiben kann. Auch die Abhängigkeit in politischen Entscheidungen ist nicht existent, da wir völlig lobby- und spendenfrei (kann sich natürlich ändern wenn endlich in Industrie und Lobbyverbänden unsere Qualität erkannt wird!) agieren können.

In Vorbereitung des LPT 2015 vermissen die Fürther Mitglieder noch ihre bayrischen Ausweise, welche ihnen laut Satzung versprochen sind. (§3 – Erwerb der Mitgliedschaft: (5) Jedes Mitglied erhält einen Mitgliedsausweis von der Bundespartei. Ab 11.9.2010 gibt der
Landesverband einen zusätzlichen Mitgliederausweis für bairische Mitglieder heraus, dessen
Wirkung für alle Versammlungen und Parteitage innerhalb Bayern bindend ist.). Zeitlich müsste das bis zum Picknick zu schaffen sein.

Andererseits liegt der Alterdurchschnitt der Fürther Mitglieder nicht mehr auf Fähnlein Fieselschweif Niveau. Da bis heute alle Parteitage auch ohne uns erfolgreich, vorbildlich und den Regularien entsprechend durchgeführt wurden, werden wir mal nicht die Kostenschraube wegen unseres Bierkonsums grandios erhöhen.  Die internen Diskussionen (Fürth) laufen auf Hochtouren, ein Vorstandsbeschluss bezüglich eines Pegnitz-Picknicks am 6.6.2015, wird bei der nächsten Vorstandssitzung fallen oder auch nicht.

Da der letzte LPT Bayerns (2014?) auch ohne uns ein bemerkenswerter war und wir die Lobpreisungen auf uns den international tätigen Netzwerken entnehmen konnten (Frage nebenbei: Wer hat diese eigentlich gelöscht?) sehen wir keine Notwendigkeit die Umwelt unnötigerweise, mit unseren Reisetätigkeiten, zu belasten. Ein dermaßen gut arbeitender Vorstand verdient unser vollstes Vertrauen, unsere vollste Unterstützung und unsere ganze Liebe (selten in der Politik, aber muss mal gesagt werden). Wir hoffen auf eine einstimmige Wiederwahl der Granden, damit auch wir weiter Spass haben werden.

Sollten irgendwelche wichtigen Entscheidungen (außer Tiernahrung), eigentlich nicht vorstellbar aber könnte ja sein, gefällt und in das Lagerfeuer geworfen werden, bitten wir um Berichterstattung (Protokoll reicht aus) auf der Homepage des LV Bayerns der Die PARTEI (nicht alle Mitglieder Fürths sind dem Gesichtsbuch apodiktisch verfallen). Unsere Bitte versteht sich von alleine, da ja jeder KV, OV, jedes Mitglied, egal ob männlich oder weiblich, jeder eingetragene Hund jederzeit nachlesen kann und muss, was die neuen Regularien (so es denn welche gibt) so beinhalten. Rechtssicherheit ist auch bei uns ein hohes Gut.

Wir grüssen jetzt von dieser Stelle aus die Genossen und Bazis aus Bayern und Franken, welche den Weg finden werden, wünschen Sonne, Sonne und nochmal Sonne und einen Parteitag der in die Geschichte eingehen wird.

P.S. dieser Artikel ist keine Satire! Missverständnisse sind nicht geplant und müssen ausgehalten werden. Missverständnisse überwinden!