Die PARTEI Fürth zu gross? OV 90762 kurz vor der Gründung

Der Kommissär für dadaistisches, Propaganda, und Abwasser schreibt:

Der KV Fürth der Die PARTEI platzt nach acht Monaten aus allen Nähten. Die Stammtische und Mitgliederversammlungen sind auf Grund des gigantischen Mitgliederzustroms nicht mehr zu bewältigen. Jeder möchte was sagen, doch die Zeit ist knapp bemessen. Um nicht zu einem Dinosaurier zu werden, wie die CSU, SPD und Die Grünen schon sind, und welcher politisch nicht mehr handlungsfähig ist, wird der Kommissär die schlagfertige und satirisch wertvolle Ortsgruppe 90762 ins Leben rufen.

In diesem Postleitzahlengebiet häufen sich die kommunalpolitischen Probleme. Gustavstrasse (erste Kneipen geschlossen oder Besitzerwechsel), Neue Mitte und eine unsägliche Sperrstunde, welche die Bierindustrie schmerzlich zu spüren bekommt, sind nur ein paar Themen die unter dem Pflaster brennen.

Eine Partei muss sich in erster Linie um Probleme des Bürgersteigs vor seiner eigenen Haustüre kümmern. Um den siedlungspolitischen Aufgaben gerecht begegnen zu können muss die Die PARTEI Fürth ihre Schlagkraft auf Ortsverbandsebene neu organisieren.

Mitglieder, welche postalisch dem PLZ Gebiet 90762 zuzurechnen sind, welche Satire nicht nur als ein Wort aus dem Duden begreifen, welche Bier und das Flatted Fifth klasse finden, welche nicht eine Bundeskanzlerkarriere anstreben, welche ihren Kiez tiefer legen möchten, welche was zu sagen haben, welche eine Altstadt mit Autobahnanschluss wünschen, welche aus dem abscheulichen Anschlag auf Charlie Hebdo gelernt haben, welche sich in einer sehr guten Partei verwirklichen wollen ohne Mehrheitsdiktatur, welche erkannt haben, dass man Inhalte überwinden muss egal wo diese beheimatet sind, welche keiner Spasspartei oder Kleinstenübelpartei beitreten wollen, welche Veganer sind aber trotzdem gerne Fleisch essen, welche es lieben in der Öffentlichkeit erkannt zu werden als ein Vertreter der besten Partei aller Zeiten, welche die Frauenquote durch eine Meerschweinchenquote ersetzen möchten, welche zu TTIP, TISA und CETA eine Meinung haben, welche Geld haben oder Sponsoren organisieren können, welche nur Dinge tun die ihren Glückshormonausstoss erhöhen, welche die Zahl 90762 in ihrem Herzen tragen, welche für den Abriss aller kirchlichen Symbole eintreten, welche Mülltrennung aktiv boykottieren, welche möchten, dass ihre persönlichen Probleme endlich der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden, welche den Unterschied zwischen Putsch und Punsch kennen, welche gerne mal den Rasen im Ronhof sprengen würden, welche die Neue MItte für eine geopolitische Fehlentscheidung halten, welche Nürnbergern das Parkieren in der Altstadt verbieten möchten, welche intellektuelle Gespräche auch über Spargelzucht und Impfgegner nicht schrecken, welche  etwas mit dem Slogan “Unser Fürth muss Döner werden” anfangen können, welche gerne für Lobbyisten (ausser Siemens!) Werbung laufen, welche Facebook für eine Gehirnwäscheseite halten, welche es mit ihren Ideen und Aktionen nur auf 4,99% der Bevölkerung abgesehen haben, welche in jeder Wa(h)lniederlage einen Erfolg sehen, welche einen Grusel spüren beim Gedanken öffentliche Ämter zu übernehmen, welche für eine Katzensteuer eintreten, welche behilflich sein wollen beim Aufbau des grössten Puffs für die USA, welche immer noch die Kraft und die Lust besitzen diesen Artikel bis zum Ende zu lesen.

Um den erfolgreichen Aufbau der Ortsgruppe 90762 zu gewährleisten sind alle Mitglieder, Interessierte und Sympathisanten herzlich eingeladen sich beim Kommissär (kommissaer (at) die-partei-fuerth.de) zu melden. Es müssen mindestens 3 Ämter besetzt werden. Ein Vorsitzender (vakant), ein Stellvertreter (vakant) und ein Kassier (vakant). Gerne sind auch zusätzliche Ämter zu erfinden, wie z.B. Bierbeauftragter, Gustavstrassen-Mediator, Fachkraft für Impffragen, Hanfman für Freigabe von Hanf und jeder THC Dosierung, General für Querulantentum, Minister für Shopping und Frauentausch, Baubeauftragter für Pflastersteine und Schwalbenhäuser, Kommissär für dadaistische Satire, Propaganda und Abwasser (schon vergeben), Beigeordneter für Kontakte zur NSA und BND, Obmann für den Parteichor 90762, Fachmann für Video- und Radiotechnik, Kunstbeauftragter für alle Fragen rund um das Thema “Ist das Satire oder kann das weg?”, Boykottverwalter, Sonderbotschafter beim Europaabgeordneten Martin Sonneborn MdEP, Trainer für körperliche Enttüchtigung oder einfach nur Mitglied des Vorstandes OV 90762 ohne besondere Aufgaben ausser Tiernahrung.

Motzköpfe, wie die, die die Gustavstrasse der “Ruhe” wegen in Schutt und Asche gelegt haben, mögen bitte gehörigen Abstand zum OV 90762 halten. Und wir wollen nie Oberbürgermeister werden, wollen nie eine Alternative zu den existierenden Kleinstübelparteien werden, wollen unseren Enkelkindern sagen können: “Ich war dabei und habe Widerstand geleistet!”

Der OV 90762 wird eine Lichtorganisation innerhalb der Die PARTEI werden. Sei dabei, werde ein Held des Bieres und der Fürther Altstadt!

 

Dieser Beitrag wurde unter Bayern und der Vorort, Bier, Bier und nochmal Bier, Franken, RUHE in der Gustavstrasse abgelegt am von .

Über Kommissär für dadaistisches, Propaganda und Abwasser

Auf dem Gründungsparteitag der Die PARTEI Fürth wurde ich, mit überwältigender Mehrheit der Gründungsmitglieder, zum Kommissär für Dadaistisches, Propaganda und Abwasser gewählt (Kurzform: DPA). Es ist mir eine Ehre und erfüllt mich mit Stolz, dass man mir von der sehr guten Partei Die PARTEI, soviel Vertrauen entgegenbringt.
Ich verspreche der Konformität, dem Panzerparkplatz im Stadtpark, der Verlegung des Panama Kanals incl. der Papers durch die Fürther Altstadt, dem nervenden Storchengeklapper, der Schwalbenpest und vielen anderen Dingen die gerne unter den Rathausturm gekehrt werden den quijotischen Kampf zu erklären. Wer Wind sät wird Sturm ernten.
Sollten Sie Sorgen haben, Ihnen der Ihnen zugesicherte Lobbyist nicht erschienen sein, die VGN Ihnen das Biertrinken verboten hat oder, oder, oder,…. wenden Sie sich vertrauensvoll an mich oder Die PARTEI Fürth,…. wir haben viele Ohren für Ihre Anliegen und werden uns mit all der uns zur Verfügung stehenden Macht um diese, bei einem gutem fränkischen Bier, kümmern. Die Weiterleitung Ihrer Meldungen werden wir, für Sie natürlich kostenfrei, sofort an die interessierten Stellen (NSA; BND; das Kanzler; etc.) organisieren. Sie sehen, wir stehen auf dem Boden der jetzigen freiheitlichen, demokratischen Unordnung. Mehr Partei als bei uns geht nicht!
100% Lobbyistenfrei & Wahlversprechen sind das Plakat nicht wert auf dem sie gedruckt wurden.
Auf ein neues Fürth! Ohne Spassparteien! Ohne 2. Bundesliga!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.