Mückenangriffe machen Abstimmungen auf dem LPT Bayern der Die PARTEI unmöglich

Am 6.6.2015 wird es den ersten und hoffentlich letzten Open Air Landesparteitag der Die PARTEI geben. Eingeladen wurden alle Mitglieder mit Wiesensitz in Bayern. Viele werden kommen doch auch der Feind will dabei sein. Von den wiederkehrenden Dronenüberwachungen, den Wanzen des BND, MAD und der NSA, den unauffälligen Schwarzhutträgern und den Vertretern der investigativen Presse wollen wir nicht schon zum hundertsten Male schreiben. Aber der Frischluftparteitag wird es mit neuen Angreifern zu tun bekommen. Mücken, Zecken und Fuchsbandwürmer haben sich schon organisiert und freuen sich auf die Teilnehmer. Es wird Blut fliessen. Es werden sogenannte Fuchsbots den Mitgliedern implantiert. Es werden sich blutgeile, devote Krabbler an die Knöchel der im Gras Sitzenden festbeissen.

Besonders zu erwähnen ist, dass es Abstimmungsergebnisse, wie damals zu good ol’ Honeckers Zeiten, nicht geben kann. Die dauernden Abwehrschlachten der stimmberechtigten Mitglieder machen jede ordentliche Auszählung der Ja oder Nein Stimmen unmöglich.

Der erste Lobbyist von Johnson  (Autan) hat sich schon angekündigt und will mal schauen was so gehen könnte (incl. Scheckbuch und ein paar Pröbchen). Wir sagen mal Danke Johnson auf eine gute, zukünftige Zusammenarbeit.

Gualeguaychu protestas contra lasplantas papeleras e Gualeguaychu/ protest against the instalation of paper indrustry

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bayern und der Vorort, Bier, Bier und nochmal Bier, NSAUA abgelegt am von .

Über Kommissär für dadaistisches, Propaganda und Abwasser

Auf dem Gründungsparteitag der Die PARTEI Fürth wurde ich, mit überwältigender Mehrheit der Gründungsmitglieder, zum Kommissär für Dadaistisches, Propaganda und Abwasser gewählt (Kurzform: DPA). Es ist mir eine Ehre und erfüllt mich mit Stolz, dass man mir von der sehr guten Partei Die PARTEI, soviel Vertrauen entgegenbringt. Ich verspreche der Konformität, dem Panzerparkplatz im Stadtpark, der Verlegung des Panama Kanals incl. der Papers durch die Fürther Altstadt, dem nervenden Storchengeklapper, der Schwalbenpest und vielen anderen Dingen die gerne unter den Rathausturm gekehrt werden den quijotischen Kampf zu erklären. Wer Wind sät wird Sturm ernten. Sollten Sie Sorgen haben, Ihnen der Ihnen zugesicherte Lobbyist nicht erschienen sein, die VGN Ihnen das Biertrinken verboten hat oder, oder, oder,.... wenden Sie sich vertrauensvoll an mich oder Die PARTEI Fürth,.... wir haben viele Ohren für Ihre Anliegen und werden uns mit all der uns zur Verfügung stehenden Macht um diese, bei einem gutem fränkischen Bier, kümmern. Die Weiterleitung Ihrer Meldungen werden wir, für Sie natürlich kostenfrei, sofort an die interessierten Stellen (NSA; BND; das Kanzler; etc.) organisieren. Sie sehen, wir stehen auf dem Boden der jetzigen freiheitlichen, demokratischen Unordnung. Mehr Partei als bei uns geht nicht! 100% Lobbyistenfrei & Wahlversprechen sind das Plakat nicht wert auf dem sie gedruckt wurden. Auf ein neues Fürth! Ohne Spassparteien! Ohne 2. Bundesliga!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.