Ein Jahr EU Parlament ~ eine kritische Bilanz

Plakat Partei Sonneborn Frauenquote politisches Poster

Das erste Jahr ist rum. Martin Sonneborn MdEP fraktionslos immer noch, die Lichtgestalt unter den Anzugträgern in Brüssel und Straßburg, zieht Bilanz. Es war kein einfaches Jahr. Viele Stufen waren zu erklimmen. Viele Hände zu schütteln. Viele Schulterklopfer, wenn die Kameras aus waren, zu ertragen. Viele Umschläge zu verbuchen. Viele Unterschriften als Beweis der Anwesenheit zu kritzeln. Viele politisch interessierte Gäste zu bewirten. Viele unmoralische Angebote abzulehnen. Viele Nazis in der Nachbarschaft auszuhalten. Viele Abstimmungen nach bestem Wissen und Gewissen mitzuentscheiden. Viele Euros dem Volk zurück zu geben. Viele hunderttausend Euros einzusammeln.

Heute kann man wahrhaftig behaupten: Martin Sonneborn hat die EU verändert!

Egal ob Faulenquote, Verkrümmungsordnung für Schussmaschinen, Verhinderung von “Mein Kampf” als Pflichtlektüre in Schulen, Unterstützung des deutschen Kommissars Oettinger für Digitale Wirtschaft (nicht Bier) und Gesellschaft, unser Martin hat ein wahres Arbeitsjahr hinter sich. Alles was er versprochen hatte im Wahlkampf 2014 hat er 1 zu 1 umgesetzt. Nichts wurde vergessen auch sein Melkprogramm nicht. Einzig sein Rotationsversprechen musste aus persönlichen Gründen fürs Erste in der Schublade “unerledigte Aufgaben” landen.

Für das nächste Jahr empfehlen Herrn Sonneborn sich mehr der Frauenquote zu widmen. Als Partei mit 100% Männeranteil im EU Parlament dürfen wir die Frauen unter unseren Wählern nicht aus den Augen verlieren. Unsere EU Politik muss femininer werden!

Frauenquote Ja! Frauenquote Nein!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bayern und der Vorort, Franken, Martin Sonneborn (MdEP & GröVaZ) abgelegt am von .

Über Kommissär für dadaistisches, Propaganda und Abwasser

Auf dem Gründungsparteitag der Die PARTEI Fürth wurde ich, mit überwältigender Mehrheit der Gründungsmitglieder, zum Kommissär für Dadaistisches, Propaganda und Abwasser gewählt (Kurzform: DPA). Es ist mir eine Ehre und erfüllt mich mit Stolz, dass man mir von der sehr guten Partei Die PARTEI, soviel Vertrauen entgegenbringt. Ich verspreche der Konformität, dem Panzerparkplatz im Stadtpark, der Verlegung des Panama Kanals incl. der Papers durch die Fürther Altstadt, dem nervenden Storchengeklapper, der Schwalbenpest und vielen anderen Dingen die gerne unter den Rathausturm gekehrt werden den quijotischen Kampf zu erklären. Wer Wind sät wird Sturm ernten. Sollten Sie Sorgen haben, Ihnen der Ihnen zugesicherte Lobbyist nicht erschienen sein, die VGN Ihnen das Biertrinken verboten hat oder, oder, oder,.... wenden Sie sich vertrauensvoll an mich oder Die PARTEI Fürth,.... wir haben viele Ohren für Ihre Anliegen und werden uns mit all der uns zur Verfügung stehenden Macht um diese, bei einem gutem fränkischen Bier, kümmern. Die Weiterleitung Ihrer Meldungen werden wir, für Sie natürlich kostenfrei, sofort an die interessierten Stellen (NSA; BND; das Kanzler; etc.) organisieren. Sie sehen, wir stehen auf dem Boden der jetzigen freiheitlichen, demokratischen Unordnung. Mehr Partei als bei uns geht nicht! 100% Lobbyistenfrei & Wahlversprechen sind das Plakat nicht wert auf dem sie gedruckt wurden. Auf ein neues Fürth! Ohne Spassparteien! Ohne 2. Bundesliga!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.