Archiv für den Monat: Juni 2015

Christian Schmidt will Zigarettenwerbung verbieten ~ uns doch egal

Die ZIGARETTE Bastelbogen

 

Nicht dass sie jetzt denken wir wären von der Zigarettenlobby geschmiert worden. Dem ist nicht so, wir schwören. Nun hat unser Fürther Minister nach der Abweisung eines Gesetzes gegen das Küken-Schreddern eine neue Spielwiese für sich entdeckt. Christian Schmidt möchte die Zigarettenwerbung immer und überall verbieten.

Wir als Partei für Raucherschutzinteressen sehen dem Gesetz gelassen entgegen und haben mal ein Geschmacksmuster eingereicht.

Die ZIGARETTE ~ schmeckt, macht Dampf und Nazis impotent!

Rauchen Ja! Rauchen Nein!

Bastelbogen wenn gewünscht bald auf dieser Seite,……;)

Forderungen von Troika/Institutionen und der griechischen Regierung (Syriza)

Wir haben mal zwei Forderungen untersucht und wollen diese nun zur Diskussion stellen. Welche dieser Forderungen ist ihrer Ansicht nach die bessere, die wirkunkungsvollere?

1. stärkere Belastung für Firmen die mehr als 500.000 € Gewinn machen

2. Erhöhung des Gesundheitsbeitrages für Rentner

Zusatzinformation: Je eine Forderung von Syriza (griechische Regierung) und den Institutionen (EU-Kommission, EZB und IWF)

 

 

Griechenlandhetze Ja! Griechenlandhetze Nein!

Okay, Gabriel ist nicht fett, aber…….

Plakat Partei Gabriel Biggest Loser fett SPD Fürth Poster

er will, nach uns vorliegenden Gerüchten, unbedingt ins Biggest Loser (Übersetzung: Größte Verlierer) Camp einer ehemaligen Kickbox Weltmeisterin einziehen. Die letzten Tage, der Undank und die Beleidigungen haben ihn zu dem Entschluss bewogen, so ein enger Vertrauter Gabriels zu uns.

Nicht dass er an seinem Übergewicht leide, aber die Titulierung fett (nicht monetär sondern kilomässig verwendet) hat ihn doch sehr verletzt. Jetzt erhofft sich der einzige Vertreter sozialdemokratischer  Werte und Positionen durch eine Gewichtsreduzierung wieder das Vertrauen der Basis gewinnen zu können.

Wir von der Die PARTEI Fürth wünschen ihm für das Casting alles Glück der Erde und freuen uns schon auf einen wiedererschlankten Superloser. Auf das nie mehr jemand sagen oder schreiben kann: Gabriel ist fett!

Gabriel Ja! Gabriel Nein!

 

Sonneborn für 30 Tage von Facebook ausgeschlossen ~ gut so!

Wie wir gerade nachlesen konnten ist Martin Sonneborn MdEP von der nazifreundlichen und nippelhassenden Freundschaftseite Facebook, welche die Fackel der Satire nach Charlie Hebdo hochhalten wollte, für 30 Tage von ebendieser verbannt zu sein.

Was hatte Matin gepostet, gesagt oder gedacht? Martin hatte den fetten Gabriel als fett bezeichnet. Nicht mehr und nicht weniger. Und jetzt mal unter uns Fressschwestern: Wenn nicht er fett ist, wer dann?

Boykott Facbook! Go out and be free!

Facebook Ja! Facebook Kotz Nein!

Nachtrag 24 Stunden später: Gerüchen zu folge hat Facebook Martin die vermeintliche Freiheit wieder geschenkt. Das finden wir mehr als Schade. Nicht einmal auf Zuckerbergs Eier ist Verlass. Alles Weicheier und jetzt bitte, Herr Sonneborn, fette Satire nachposten, bitte,…..;)

Vor zwei Monaten hatten wir schon gigantisches geleistet, doch jetzt sieht es richtig schlecht aus für die SPD in Fürth

SPD Fürth Plakate Poster

Vor genau zwei Monaten hatten wir einen Artikel zur Bildersuche auf Google mit den Suchbegriffen “spd fürth plakate” gepostet, der so nicht mehr haltbar ist. Wir entschuldigen uns für die erneute Berichterstattung, aber wegen des SPD Konventes und vieler unglücklicher SPD Seelen sieht das Ergebnis mittlerwiele so aus.

Plakate Nummer 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,17,18,19,21,22,23,25,26,27,28,…… sind vermeintlich von uns. Einzig ein Plakat für ein süsses Sommerfest hat die Top 20 geknackt. Wollen wir diesem schönen Plakat auch gerne gönnen.

Vermeintliche SPD Fürth Ja! Vermeintliche SPD Fürth Nein!

Vermeintliche Freiheitsrechte,…. wir hatten uns geirrt

Plakat Partei VDS Freiheit SPD Fürth PosterLange hatten wir uns gefragt, wohin denn unsere Freiheit verschwunden ist. Jetzt hat sich ein Innenminister aus BaWü verplppert und die Suche hat ein Ende. Wir lagen einem Irrglauben auf. Jetzt gehts uns wieder besser und wir können unsere Unfreiheit in vollen Zügen geniessen.

Freiheit vermeintlich Ja! Freiheit vermeintlich Nein!

 

 

 

Wegen Poststreiks verspätet zugestellt ~ wir führen den Befehl dann mal aus

Plakat Partei Räterepublik Fürth Bayern Poststreik Poster

Alle reden immer von der glorreichen Räterepublik Bayerns. Das auch Fürth nah dran war beweisst dieses Dokument, welches leider wegen des Poststreiks erst heute zugestellt werden konnte. Wir werden den Befehlen mal Folge leisten und die Stadt mit Plakaten und roten Fahnen schmücken.

Fürth, wir sind ein Teil der Geschichte!

Räterepublik Fürth Ja! Räterepublik Fürth Nein!

In den USA geht man kreative Wege um schwere Straftaten zu verhindern

Mit der Zustimmung zur Vorratsdatenspeicherung macht sich die SPD zum Horst und stimmt einem Gesetz zu, welches George Orwell im Grabe applaudieren lässt. Der Widerstand des Souveräns hält sich in Grenzen, was auch an der großen Akzeptanz dieser für Facebook und Co. liegen mag. In den USA ist man klüger und versucht Verbrechen schon vorher zu verhindern als nachher den Kriminellen, nach vollbrachter Tat, hinterher rennen zu müssen.

Hier ein paar Beispiele für gute, sinnvolle und nicht die Grundrechte beschneidende Gesetze:

Illinois: Die Polizei muss informiert werden, wenn ein Autofahrer beabsichtigt mit seinem Fahrzeug in eine Stadt zu fahren.

Kalifornien: In Chico wird man mit 500 US$ Geldbusse bestraft, wenn man innerhalb der Stadt eine Atomwaffe zündet.

Texas: Jeder Kriminelle muss sein Opfer mindestens 24 Stunden vor der Tat entweder mündlich oder schriftlich über die Art des geplanten Verbrechens unterrichten.

Washington: Jeder Autofahrer mit krimineller Absicht hat, an der Stadtgrenze anzuhalten und telefonisch die Polizei von seiner Ankunft zu informieren.

Und wenn sich alle an diese vorbildlichen Gesetze halten, hätten wir mehr erreicht als mit dieser überflüssigen und gefährlichen Datensammelei.

USA Ja! USA Nein!