Leo Fischer will PARTEI spalten und Sonneborn kaltstellen – Pfui Deibel

Dieser Artikel entspricht nicht der Meinung der gewählten Vorsitzenden der Die PARTEI Fürth. Aber andere Vorstandsmitglieder stehen zu 100% hinter dem Geschriebenen. Besonders der Kommissär will verhindern, dass mit dem GröVaZ, Martin Sonneborn, die Lichtgestalt der Die PARTEI, schwer beschädigt wird und irgendwelche machtgeilen Mandatsträger in den Genuss der Euromillionen kommen.

Wie in einem Artikel der FR zu lesen ist hat Leo Fischer seiner Enttäuschung über Martin Sonneborn Luft gemacht. Wie dieser kluge Kopf angekündigt hat will er auf dem Bundesparteitag 2015 für das Amt des Bundesvorsitzenden kandidieren. Versprechen tut er jedem Mitglied 5000€, welche im Moment (unbewiesen) allein in Berlin verbraten werden.

Soviel Geld wird viele Mitglieder schwach machen, aber auch zeigen, was ihre eigentlichen Beweggründe sind. Wie in anderen Parteien auch geht es ihnen einzig um die persönliche Bereicherung.

Pfui Deibel! Kaum gewählt und schon alle Ideale aufgegeben.

Und hier nun der Artikel der die Die PARTEI in den nächsten Wochen beschäftigen wird: Frankfurter Rundschau

Und hier das Video zur Spaltergruppe Chance 5000: Chance 5000

Solidarität mit Martin! OXI zu Chance 5000!

Sonneborn Ja! Sonneborn Nein!

Dieser Beitrag wurde unter Martin Sonneborn (MdEP & GröVaZ) abgelegt am von .

Über Kommissär für dadaistisches, Propaganda und Abwasser

Auf dem Gründungsparteitag der Die PARTEI Fürth wurde ich, mit überwältigender Mehrheit der Gründungsmitglieder, zum Kommissär für Dadaistisches, Propaganda und Abwasser gewählt (Kurzform: DPA). Es ist mir eine Ehre und erfüllt mich mit Stolz, dass man mir von der sehr guten Partei Die PARTEI, soviel Vertrauen entgegenbringt. Ich verspreche der Konformität, dem Panzerparkplatz im Stadtpark, der Verlegung des Panama Kanals incl. der Papers durch die Fürther Altstadt, dem nervenden Storchengeklapper, der Schwalbenpest und vielen anderen Dingen die gerne unter den Rathausturm gekehrt werden den quijotischen Kampf zu erklären. Wer Wind sät wird Sturm ernten. Sollten Sie Sorgen haben, Ihnen der Ihnen zugesicherte Lobbyist nicht erschienen sein, die VGN Ihnen das Biertrinken verboten hat oder, oder, oder,.... wenden Sie sich vertrauensvoll an mich oder Die PARTEI Fürth,.... wir haben viele Ohren für Ihre Anliegen und werden uns mit all der uns zur Verfügung stehenden Macht um diese, bei einem gutem fränkischen Bier, kümmern. Die Weiterleitung Ihrer Meldungen werden wir, für Sie natürlich kostenfrei, sofort an die interessierten Stellen (NSA; BND; das Kanzler; etc.) organisieren. Sie sehen, wir stehen auf dem Boden der jetzigen freiheitlichen, demokratischen Unordnung. Mehr Partei als bei uns geht nicht! 100% Lobbyistenfrei & Wahlversprechen sind das Plakat nicht wert auf dem sie gedruckt wurden. Auf ein neues Fürth! Ohne Spassparteien! Ohne 2. Bundesliga!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.