Breaking News: Die PARTEI Fürth zerfällt in einen homöophatischen KV und keiner hat es gewusst

Das Geheimnis ist gelüftet. Warum man von uns nichts mehr gehört hat, warum die etablierten Parteien in Fürth freien Lauf hatten, warum die Die PARTEI Fürth zur Lachnummer wurde,…. wir haben die Antwort.

Aus uns unbekannten Gründen hatten sich Mitglieder abgespalten von den ursprünglichen Ideen und unseren Stammtisch zu dem ihren gemacht. Seis drum. Vergeben. Kann passieren. Ist nicht schlimm. Ist ja kein Wahljahr zum Glück.

Jetzt erfuhren wir, der Kassier und der Kommissär (ordentlich gewählte Vorstandsmitglieder), dass der Vorstand durch Amtsniederlegung einer Vorsitzenden (im September) quasi handlungsunfähig ist. Der Bundesvorstand wurde informiert. Den genauen Inhalt des Amtsniederlegungsschreibens und die Bewegunggründe kennen wir zum Glück nicht.

Gefühlt haben wir schon länger, dass etwas schief läuft. Auf Grund dieser nicht gerade amüsanten Entwicklung (unsere Konkurrenzparteien lachen sich bestimmt ins Fäustchen) haben wir für den 3.12.15 zu einer Notvorstandsitzung eingeladen da die gewählten Vorsitzenden entweder ihr Amt niedergelegt haben oder gänzlich untergetaucht sind.

Auf dieser Sitzung werden wir zu einer Mitgliederversammlung mit inkludierten Neuwahlen einladen. Mitglieder die Terminvorschlage (nach dem 18.12.15) haben sind aufgefordert diese möglichst zeitnah dem Restvorstand zu melden.

Den neuen Jungen Wilden des KV Fürths wünschen wir an dieser Stelle eine unblutige Machtübernahme, eine moralresistente Grundeinstellung und viel Freude daran den Etablierten auf die Quadratlatschen hauen zu dürfen.

An alle die Posten haben wollen. Jetzt schnell noch in die Die PARTEI eintreten, 10€ überweisen an die Bundespartei (quasi der Jahresmitgliedsbeitrag) und sich auf der Mitgliederversammlung 2015 in wichtige Ämter wählen lassen.

Hier gehts zum Mitgliedsantrag: Die PARTEI hat immer recht

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bayern und der Vorort, Franken abgelegt am von .

Über Kommissär für dadaistisches, Propaganda und Abwasser

Auf dem Gründungsparteitag der Die PARTEI Fürth wurde ich, mit überwältigender Mehrheit der Gründungsmitglieder, zum Kommissär für Dadaistisches, Propaganda und Abwasser gewählt (Kurzform: DPA). Es ist mir eine Ehre und erfüllt mich mit Stolz, dass man mir von der sehr guten Partei Die PARTEI, soviel Vertrauen entgegenbringt.
Ich verspreche der Konformität, dem Panzerparkplatz im Stadtpark, der Verlegung des Panama Kanals incl. der Papers durch die Fürther Altstadt, dem nervenden Storchengeklapper, der Schwalbenpest und vielen anderen Dingen die gerne unter den Rathausturm gekehrt werden den quijotischen Kampf zu erklären. Wer Wind sät wird Sturm ernten.
Sollten Sie Sorgen haben, Ihnen der Ihnen zugesicherte Lobbyist nicht erschienen sein, die VGN Ihnen das Biertrinken verboten hat oder, oder, oder,…. wenden Sie sich vertrauensvoll an mich oder Die PARTEI Fürth,…. wir haben viele Ohren für Ihre Anliegen und werden uns mit all der uns zur Verfügung stehenden Macht um diese, bei einem gutem fränkischen Bier, kümmern. Die Weiterleitung Ihrer Meldungen werden wir, für Sie natürlich kostenfrei, sofort an die interessierten Stellen (NSA; BND; das Kanzler; etc.) organisieren. Sie sehen, wir stehen auf dem Boden der jetzigen freiheitlichen, demokratischen Unordnung. Mehr Partei als bei uns geht nicht!
100% Lobbyistenfrei & Wahlversprechen sind das Plakat nicht wert auf dem sie gedruckt wurden.
Auf ein neues Fürth! Ohne Spassparteien! Ohne 2. Bundesliga!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.