Niemand hat die Absicht…

Die Truppe

 

Gestern war der Tag. Der große Tag, von dem wir dachten dass wir verhaftet werden – oder wenigstens in die Ausnüchterungszelle gesperrt: wir haben uns fachkundig besoffen, sind rappelvoll in die U-Bahn Richtung Nürnberg gestiegen um gegen die Unrechtsherrschaft der VAG vorzugehen und hatten dabei auch noch unverschämt viel Spaß.

Gut, die Plakate hingen nicht sonderlich gerade, die meisten eher schief, aber es ging ja – so wie immer bisher – ausschließlich um die Inhalte, und die konnten wir allen, ja sogar dem U-Bahnführer nahe bringen! Hier ein Auszug aus dem Gespräch des U-Bahnführers mit dem Kreisverbandsvorsitzenden:

Führer (ostdeutscher Akzent) : ”Sie hängen diese ganze Scheiße ab!” *reißt ein Plakat ab*

PARTEI: ”Nö” *hängt ein weiteres Plakat auf*
*Führer geht ab und macht seinen Job*

Wenn das mal nicht eine Mordsgaudi war! Sogar ein paar verirrte Nürnberger sind dazugestoßen, wir haben uns sehr gefreut. Und was haben wir zusammen gelacht über Pseudoordnungshüter und ungewaschene Södersklavinnen! Hätte man uns 2015 in die Wahl des Unwortes einbezogen wäre es wohl ”Wiederholungsbedarf” geworden. Mal sehen ob der Haftbefehl demnächst angeflattert kommt. Die VAG jedenfalls muss nun ein für allemal ihre kruden Geschäftsmethoden (Tagesticket 7+ Euro, hallo?) überdenken – wer weiß, wann wir wieder zuschlagen?

In diesem Sinne einen schönen zweiten April.

2 Gedanken zu „Niemand hat die Absicht…

  1. Anonymus

    Ich möchte mich ganz herzlich bedanken für die Nüsschen und die nette Unterhaltung. Kaum zu glauben, daß es heute noch Parteien gibt denen das Wohl der Ubahnfahrer am Herzen liegt.
    Ihr habt meine Stimme und einen neuen Freund gewonnen.

    Antworten
  2. Alex Beitragsautor

    Lieber Anonymus,
    nicht nur das der U-Bahnfahrer, sondern das Wohl aller liegt uns am Herzen. Wir sind höchst erfreut, auf viele Menschen gestoßen zu sein die ähnliche Ansichten wie wir vertreten. Über die Stimme freuen wir uns sehr, über die Freundschaft mehr!

    Viele Grüße,
    Alex

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.