AfD Bayern – Wahnsinn in Dosen. In großen.

Bystron! Hast du unser Gedicht nicht gelesen? Unsere Therapeuten sprechen schon von Obsession unseren Fokus auf eure Schattenparkernazipartei betreffend, aber wer eure Aktivitäten und Äußerungen auch nur im Ansatz verfolgt kommt einfach nicht umhin sich darüber in Rage zu schreiben.

Die Integrationsbeauftragte Aydan Özoğuz (SPD) der Bundesregierung forderte die Tschechische Regierung auf, wenigstens 1.500 Flüchtlinge aufzunehmen. Das wären bei 10.520.000 Tschechen immerhin etwa 0,014 Prozent der Bevölkerung. Ein beispielloser Skandal! Und du erklärst auch anschaulich, wieso genau das jetzt so problematisch ist: Nachdem wir Deutschen uns unsere Ohrfeige für dieses Kapitel (33-45) abgeholt haben, das ihr in unseren Lehrplänen hier und da ein wenig abkürzen wollt (um den Nationalstolz nicht zu sehr zu kränken), kamen sage und schreibe bis zum Jahr 1961 6.800 türkische Gastarbeiter nach Deutschland. Heute sind es immerhin drei Millionen (3,7 % der deutschen Bevölkerung!!!1!1!11!!1!). Noch ein Skandal! Drei Millionen Menschen, die helfen unser Marodes Sozialsystem am Laufen zu halten – und dann sehen die auch noch fremd aus, es ist zum Haare raufen.

Dass diese Menschen hier heimisch werden, sich integrieren, ihre Familien nachholen, sich fortpflanzen oder sogar das goote doitsche Ärbgoot mit ihren Schmuddelgenen beflecken – damit hätte natürlich keiner rechnen können, zumal man ja weiß Gott alles versucht hat, die Fremden möglichst unter sich zu halten.

Jetzt zum eigentlichen Punkt: die Flüchtlinge in Deutschland zuerst mit Obdachlosen zu vergleichen, die Frau Merkel persönlich in deutsche Eigenheime einquartiert mag beim Stammtischdummsuff ziehen, jetzt aber von einer ”List” zu sprechen, von ”1.500 trojanischen Pferden” um die Tschechen zu infiltrieren, da müsste sogar der schmale Hirnstamm eurer Wählerschaft wenigstens ein kleines bisschen zusammenzucken. Hoffen wir zumindest.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.