Bernd Sandner zurück bei der FDP!

Er ist wieder da!

So oder so ähnlich hallt es wohl gerade durch die blau-gelbe Zentrale der strahlenden FDP in Ingolstadt. In einer außerordentlich demokratischen Wahl wurde der Ingolstädter Wunderknabe als Ein-Mann-Block zur alleinigen Parteispitze gewählt. Er gelobt, dieses Mal wirklich (!) zu bleiben und den verdienten Pokal endlich den Reichen und Schönen in die neoliberalen eigenen Reihen zu pokern.

Sich einen Fehler offen (und höchst öffentlichkeitswirksam) einzugestehen bedarf wahrer Größe. Sich den selben Fehler (falsche Partei) sogar doppelt einzugestehen zeugt von titanenhaften Testikeln, die den politischen Bruce Wayne Deutschlands scheinbar nicht am Pogo tanzen hindern. Vielleicht verleihen sie ihm manchmal auch die nötige Durchschlagskraft in brenzligen Situationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.