NPD – Verbot die Zweite: Jetzt erst recht!

Oder doch nicht? Nein, doch nicht. Aber wieso auch? Schläfert man tote Haustiere ein? Zündet man verkohlte Ruinen an? Will man die Wähler (53) nicht lieber bei der NPD lassen statt sie zur AfD zu treiben?

Die Opferrolle steht denen ja inzwischen recht gut, und da würde der missverstandene Ronny (46) aus Chemnitz sich sicher aufgehoben fühlen. Bei den blauen sind ja ohnehin schon genug ”politisch Verfolgte”, die sich mit den Juden im dritten Reich vergleichen. Der konzentrierte Wahnsinn dieser Behauptung geht an den Likern, Teilern, Retweetern und Kommenteusen meist vorbei.

Ist es nicht auch so, dass man die NPD besser beobachten kann wenn sie öffentlich agiert? Andererseits – die letzten Paar Mitglieder gehen jetzt vielleicht in den Untergrund, aus Scham, weil sie ”nicht das Potential ha[ben], die Demokratie in Deutschland zu verändern” (BVerfG).

Christos Pappas, griechischer, rechter Spinner postet 27 Minuten vor der Urteilsverkündung ”New Europa ! National Widerstand Jetzt ! Heil #NPD !”.

Jetzt verbleiben nur noch zwei Fragen:

Wann – und wie demokratieverfechtend – solidarisiert sich die AfD mit dem Scheitern des Verbots und der gramgebeugten NPD?

Und wieso lassen Nazis immer ein Leerzeichen zwischen Wort und Ausrufezeichen ?

Uns von der Die PARTEI ist das alles jedenfalls ziemlich egal. Es gibt wichtigeres zu diskutieren. Zum Beispiel ein Verbot von Verboten, Helmpflicht für Fußgänger oder ein Untersuchungsausschuss zum Einfluss der Corioliskraft auf Dönerspieße.

 

AK

Ein Gedanke zu „NPD – Verbot die Zweite: Jetzt erst recht!

  1. gaby doliwa

    Die NPD eignet sich schon immer als Buh-Mann oder Buh-Frau.

    Das längt von ALLEM ab, liebe PARTEI Fürth. Es täte mich nicht wundern wenn wieder ein Stück von der verschollenen Malaysian Air gefunden wird. Das ist das Schöne an der Lügen-Kresse: Immer brav ablenken und dann kommen die internen Katastrophen. Mal hier ein kleiner Breitscheidplattz oder dort a little bit of Amoklauf, evtl an einer Schule und dann warten wir alle gespannt auf eine richtig schöne Massenvergewaltigung , wo pötzlich Experten undINNenen auf tauchen, ganze Sender verschoben werden oder neu dazu kommen weil zufällig eine Komödie an dem Tag gelaufen wäre, an dem man nicht lachen darf oder es ist eh gedrade ein verschissener Feiertag (nebst Tanzverbot) an dem man hätte fünf Kopftücher NICHT aufiehen dürfen und Minarette in Bayern … davon können wir von der Fürther PARTEI auch KEIN lied singen, gell? Danke für die schönen Worte, wer auch immer in WordPress veröffentlicht hat.

    Ich grüße Tom-Tom Ziegler und verbleibe mit den freundlichsten Grüßen

    eure Doiwa, die Schreckliche

    PS: Erwähnte ich schon, daß ich seit 3 Tagen weider einen eigenen Account bei Facebook erschlichen habe? NEIN, Freunde habe ich keine dort bis auf einen Herrn Stüwe (sogar zweimal einmal MIT, einmal OHNE Brille. Das macht die Sache awengerla gefährlich . Evtl nehme ich noch ein bis zwei Flithpiepen mit ins Boot , das diesmal wirklich nicht voll werden darf. Es bleibt schwierig. Nicht vergessen: AfD Watch LIKEs geben und immerschön reinschreiben und verfolgen. AfD Watch ist gut bleibt gut auch für AfD Fans gut geeignet. Wird immer gerne genommen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.