Bei einer FCKAfD Demo in Unterhaching hatten wir eine Idee

Irgendwelche blaubraunen Spackos trafen sich in der Geistertadt Unterhaching um ihren Kandidaten für Berlin zu wählen [was immer sie unter “wählen” verstehen]. Dort rauchte unser geliebter Kreisverbandsvorsitzender, mit der Garantie auf eine Gesundheitsverletzung, das Wahlpogrom der AfD. Eigentlich sind Jointzüge ein voller Genuß, in diesem Falle eher nicht.

Die PARTEIbasis wollte es ihm gleichtun und alternativte die Aktion. Sie aß das gesamte AfD Papier und hatte enorme Schwierigkeiten das Giftpapier runter zu würgen.

Ein Joint wäre besser gewesen. Deshalb haben wir auf der Rückfahrt im Regionalexpress[?] eine neue und realpolitische Forderung erhoben.

Statt freies Wlan in ICEs genügt uns freies Rauchen. Da wir nie wieder einen Regio-Express besteigen werden [es war die Hölle] beschränkt sich unsere Forderung erstmal auf die wahren Express Züge der Deutschen Bahn.

Unser Direktkandidat Alexander Roland Kalb für den Bundestag braucht eure Unterstützung

Es liegt an uns, den Souveränen in Kreis und Stadt Fürth, Christian Schmidt aus Berlin zu verjagen. Millionen Kükenseelen wissen, von was wir reden.

Sei dabei, werde ein Retter der Demokratie, sei auch du ein Kalbist der ersten Stunde.

Im Falle des zu erwartenden Wahlsieges wird Alex regelmäßig auf gigantischen Wahlpartys mit Sauf- und Sexorgien aus dem Deutschen Bundestag berichten.

Was musst Du tun?

Drucke Dir die Anlage 14 – Die PARTEI aus, fülle alle Felder ordnungsgemäss aus und unterschreibe mit Deinem Echtnamen [nicht den FCKFB Namen nehmen]. Dann sende das Papier an den Kreiswahlleiter der Stadt Fürth, Herrn Kreitinger, Schwabacher Str.170, 90763 Fürth oder einfach abgeben in unserer Stammkneipe Flatted Fifth, Heiligenstr. 17, 90762 Fürth [Bernd der Wirt weiß Bescheid] oder am Besten an den superlieben und machtgeilen Kandidaten der Die PARTEI Fürth direkt schicken.

Alexander Roland Kalb, Drudenweg 26, 90768 Fürth

Anlage 14 – Die PARTEI

 

Beispiel für eine Ausfüllung [nur diese Felder müssen ausgefüllt werden]

Und bitte leserlich, nicht mit so einer Sauklaue wie im Beispielbild bei Unterschrift.

Und bitte, bitte: Keine Anmerkungen, Bemerkungen, Grafiken auf der Vorder- oder Rückseite anbringen, da das Blatt sonst ungültig ist. Auch keine Smileys oder Herzchen draufmalen.

Nafri Cola nach Boycottaufruf sofort vom Markt genommen

Unser Boykottaufruf hat nach ein paar Minuten Wirkung gezeigt. Alle großen Supermarktketten haben das unsägliche Produkt, welches nicht nur wegen der Farbe einen rassistischen Nachgeschmack hat, sofort aus den Regalen genommen.

Da Coca Cola, Pepsi und diverse Zuckerbomben gerade mit Strafzöllen belegt werden empfehlen wir die 60er Traditionsmarke Afri Kola. Auch ein wenig kolonialistisch der Name aber man sagt ja auch immer noch Negerkuss und nicht Kuss mit afroamerikanischem Schokoüberzug.

NPD – Verbot die Zweite: Jetzt erst recht!

Oder doch nicht? Nein, doch nicht. Aber wieso auch? Schläfert man tote Haustiere ein? Zündet man verkohlte Ruinen an? Will man die Wähler (53) nicht lieber bei der NPD lassen statt sie zur AfD zu treiben?

Die Opferrolle steht denen ja inzwischen recht gut, und da würde der missverstandene Ronny (46) aus Chemnitz sich sicher aufgehoben fühlen. Bei den blauen sind ja ohnehin schon genug ”politisch Verfolgte”, die sich mit den Juden im dritten Reich vergleichen. Der konzentrierte Wahnsinn dieser Behauptung geht an den Likern, Teilern, Retweetern und Kommenteusen meist vorbei.

Ist es nicht auch so, dass man die NPD besser beobachten kann wenn sie öffentlich agiert? Andererseits – die letzten Paar Mitglieder gehen jetzt vielleicht in den Untergrund, aus Scham, weil sie ”nicht das Potential ha[ben], die Demokratie in Deutschland zu verändern” (BVerfG).

Christos Pappas, griechischer, rechter Spinner postet 27 Minuten vor der Urteilsverkündung ”New Europa ! National Widerstand Jetzt ! Heil #NPD !”.

Jetzt verbleiben nur noch zwei Fragen:

Wann – und wie demokratieverfechtend – solidarisiert sich die AfD mit dem Scheitern des Verbots und der gramgebeugten NPD?

Und wieso lassen Nazis immer ein Leerzeichen zwischen Wort und Ausrufezeichen ?

Uns von der Die PARTEI ist das alles jedenfalls ziemlich egal. Es gibt wichtigeres zu diskutieren. Zum Beispiel ein Verbot von Verboten, Helmpflicht für Fußgänger oder ein Untersuchungsausschuss zum Einfluss der Corioliskraft auf Dönerspieße.

 

AK

Breitbart Deutschland bedient sich bei der Die PARTEI Fürth

Kaum haben ein paar Spackos die US Wahl gewonnen, glauben sie die ganze Welt mit ihrem Mist glückseeligen zu müßen. Auch die rechtsrechtsrechtsnationale Breitbart Inc. will nun eine deutsche Ausgabe herausbringen. Leider fehlt es ihr an Faktenwissen und deshalb hat man unseren Twitteraccount angezapft um über die Lage in Deutschland bestens informiert zu sein.

Als Account Nummer 506 dem die Breitbartler folgen haben wir angesehene Infotainment Seiten wie Titanic, Charlie Hebdo, Spiegel und Neues Deutschland hinter uns gelassen.

Das spricht für und gegen uns. Wahrscheinlich werden wir doch größtenteils mehr missverstanden als verstanden. Egal!

Füttern wir halt die Rechtskonservativen mit dem Müll den sie brauchen. Wenns dem Wahlsieg dient!  [frei zitiert nach Fritz Teufel]

Die PARTEI Fürth – jetzt endlich in bewegtem Bild!

Vor Äonen angekündigt, lange geplant, zigmal verschoben und verpeilt. Verdödelt, verschlampt, verkackt und vergessen. (beliebig viele weitere Worte die ausdrücken, dass wir bis heute einfach zu doof für dieses Internet waren)

Jetzt ist es endlich passiert. Unser YouTube Kanal ist online und hat schon zwei Klicks! (nicht mit Abonnenten verwechseln.)

Beim gestrigen PARTEInachtsstammtisch haben wir Glühbier getrunken, Politik gemacht und Herzergreifende PARTEInachtslieder gesungen. Ohne weiteres geblödschwätze hier die Links zu den Liedern, die Ihr Leben verändern:
– Ihr Bierfläschlein kommet

– Oh Sonneborn

– Stiller Türk, heiliger Türk

Besonderer Dank an die Genossen aus Ansbach, die uns spontan besucht und untersützt haben.

Wir können zwar nicht singen, aber wir können Internet! Frohe Konsumnachten Euch allen.

Serdar Somuncu will Bundestagswahl türken

Die nächste Bundestagswahl steht vor der Türe. Alle Parteien befinden sich im Angstmodus ob der Fake News und unserem Kanzlerkandidaten. Wir haben das Ding so gut wie in der Tasche.

Wer einen Posten in der designierten Regierung unter Serdar Somuncu haben möchte beweise sein Talent im Neuland und helfe kräftig mit Fake News gesellschaftsfähig zu machen.

Einen Internet Führerschein wird es mit uns nicht geben. Versprochen! Lieber gehen wir in die Opposition. Die Obergrenze wird zur Untergrenze erklärt. Die Maut und Klauenseuche wird ersatzlos gestrichen. Und wir versprechen, dass wir jedes Ergebnis der Wahl gerichtlich anfechten werden, weil Putin und so,…. sie verstehen?

PARTEIkalender 2017 für Mitglieder aus Fürth für lächerliche 1,99€

Wir haben mal tief in die Tasche gegriffen und wollen unseren Mitgliedern im nächsten Jahr jeden Tag zu einem Glückstag machen. Wir haben eine Druckerei am Haken, welche uns den Wandschmuck im Bundestagswahljahr für lächerliche 1,99€ drucken möchte. In DIN A4 mit vielen Farben und Spiralbindung. Jetzt fehlen noch 93 “Ja will haben” dann werden wir dem Drucker die Dateien rüberschieben.

Werde schnell noch Mitglied, profitiere von den Supersonderangeboten und sei Teil der Bewegung, die nächstes Jahr für viel Aufregung sorgen wird.

Hier als Beispiele die Monate Januar, Februar, März, April und Mai.

 

Bundeswehr: jeder soll töten dürfen!

Die Bundeswehr. Beginnt man so eine Rede sind einem anerkennende Lachsalven aus dem Publikum sicher.

Dank Vielwerferin Uschi als Schirmmutter, dem G-36 als Upgrade des Schwierigkeitsgrades im Abknallen Andersfarbiger und/oder Glaubender und der Gorch Fock als schwimmendem Puff/Grab/Treffen der Anonymen Alkoholiker erfreut sich der Bund nicht mehr allzu großer Beliebtheit.

Unser Schützenverein siecht vor sich hin, das ist bekannt. Niemand will mehr bei dem Sauhaufen anheuern, doch das soll sich jetzt ändern:

Nicht nur Schulabbrecher, EU – Bürger und Rentner sollen künftig in die Truppe aufgenommen werden, sondern auch Unterstufenschüler und Asylanten. Denn jeder weiß: nur ein großes Heer ist ein großes Heer!

Irre Spekulanten aus den Reihen der AfD vermuten, die Kanzlerin und Ihr Hofstaat wollen dadurch ein ”Todeskommando Volkstod” ins Leben rufen, um die deutsche Bevölkerung auszuradieren. Das ist natürlich ausgemachter Quatsch, der Bund tötet Deutsche Traditionsgemäß nur bei Fahnenflucht, Hochverrat und zu guter Laune. Zumindest bei Letzterer Bedingung brauchen wir uns alle keine Sorgen zu machen.

Natürlich werden sich die Menschen trotz oben genannter Maßnahmen nicht scharenweise zum Kommiss verpflichten, bei manchem ist ja noch ein wenig gesunder Menschenver – und Anstand übrig geblieben.

Da man die Menschen aber auch beim Geiz packen kann empfiehlt Die PARTEI Fürth daher zusätzlich folgendes: ”Ballern Statt blechen!”

Sie haben falsch geparkt? Sie haben mit ihrem fetten SUV einen Passanten umgebrummt? Sie haben Löscharbeiten behindert? (Trendverbrechen!) Oder Steuern in Millionenhöhe hinterzogen? (ebenfalls Trendverbrechen!)

– Dann kommen sie zum Bund und ballern ihre Strafe ab!