Der Marsch durch die Institutionen ist kein schöner

Wer jetzt in ein Parlament gewählt wird hat es wahrlich nicht leicht. Die Parteivertreter von Grünen, sPD, FDP und csU machen nur Klientelpolitik, welche in der Regel das große Ganze aus dem Auge verliert. Wer braucht das Klima? Wo gibt es noch Arbeiter? Wer ist noch frei? Und Bauern, gibt es die noch?

Und jetzt werden die Blaubraunen ebenfalls in die bayerischen Parlamente ziehen. Aus diesem Grund hat sich unser Mann aus Fürth entschlossen als Kandidat für den Bezirkstag Mittelfranken zu kandidieren. Er weiß von der körperlichen Belastung, weiß von nicht vorhandener Hirnmasse bei vielen Kollegen, weiß dass er leiden wird.

Aber wer hat behauptet, dass der Marsch durch die Institutionen ein leichter ist?

Nie wieder Faschismus! Nie wieder Hetze und Irrsinn in Mittelfranken!

Gebt den Dummen und Doofen ein Gegengewicht! Überlassen wir ihnen nicht die Parlamente!

WIRR IST DAS VOLK!

 

Was wenn wir gewinnen und die Parlamente besetzen……

Zum ersten Male in der Geschichte nach 1945 hat die Die PARTEI eine reele Chance in diverse Parlamente Bayerns einzuziehen. Egal wo wir uns blicken lassen,…. wir ernten Zustimmung. Das bayerische Volk hat genug von Hetze, Lügen und Verarscherei. Wir werden die AfD nicht verhindern können. Zuviele Rassisten an den Urnen. Wir werden die csU nicht verhindern können. Zuviel Landbevölkerung in Bayern. Aber wir werden diesen 35%+X Mandatsträgern ordentlich auf die Finger hauen. Bayern wählt Amigos ab.

Oftmals hörten wir in der Vergangenheit, wenn man uns wählt ist die Stimme verloren und die Demokratie in Gefahr. Nach der letzten Bundestagswahl haben viele gemerkt, dass ihre Stimme verloren ist. Die x-te GroKo wurde gewählt und Minister wie Seehofer und Spahn hetzen das Land vor sich her, Parteivorsitzende Nahles und Ministerpräsident Söder waren die Konsequenz. Und zu allem Unglück sitzt auch noch die AfD im Parlament.

Wir werden die Welt, Bayern und Mittelfranken nicht retten können. Aber wir werden mit Satire und Anstand es den Regierenden so unangenehm wie möglich machen. Keiner kommt mehr mit populistischen Lügen davon. Keiner wird sich die Taschen füllen können. Keine Briefumschläge wechseln ihre Besitzer. Wir haben auf alles ein Auge. Unabhängig, unbestechlich und mit Wortwitz.

Wir appellieren an alle Wähler, gehen sie wählen. Nutzen wir die großartige Chance etwas zu bewegen in Bayern, in Mittelfranken.

Und eines ist so sicher wie die Kreuze in den Ämtern, wir werden keine Koalition mit der csU eingehen.

Testen Sie uns. Geben sie uns ihre wertvolle Stimme und in vier Jahren ziehen wir gemeinsam Bilanz.

Es dankt für ihre Aufmerksamkeit mit viel Liebe und schöne Ferien

Ihre Die PARTEI Fürth

 

Befreien wir Mittelfranken von Lösungen jeder Art

Das Problem kennen Sie alle. Überall werden Lösungen angeboten. Manche sind wirklich gut, viele sind zum Davonlaufen und etliche stinken zum Himmel. Mit mir wird Schluss sein mit dem Gestank über Mittelfranken.

Jegliche Hinterlassenschaft wird zum Schutze der Natur und der Gewässer ordentlich in Plastiksäckchen, welche wir umweltschädigend in die Ozeane entsorgen werden, gesammelt und den örtlichen Amtsstuben übergeben.

Nie wieder Elefantendung, Hundekötel oder Katzenstuhl auf öffentlichen Wegen in Stadt und Land.

Ihre Lösungen sind meine Sorgen.

Lust oder Frust Party mit 888 Freibieren am 17.8.18 in Fürth

Es ist geschafft oder auch nicht. Der Wahlleiter wird am 17.8.18 seinen Entschluss, ob die Die PARTEI Mittelfranken an der historischen Wahl im Oktober teilnehmen darf, verkünden.

Wir werden feiern, egal wie er sich entscheiden wird. Aus diesem Grunde habe wir unserem Wirt Bernd 888 Freibiere der Marke “Ronald Dump” aus dem Kühlschrank geleiert. Durstig darf an diesem Festtage keiner nach Hause gehen.

Weltexclusiv werden wir das Ergebnis auf dieser Feier verkünden. Wir werden die tapferen und schmerzfreien UU-Sammler feiern, werden mit Souveränen auf den historischen Tag anstoßen und werden Pläne schmieden, wie wir den Wahlkampf rocken werden. Jede Stimme für uns eine Stimme für die Anständigen.

Und by the way: Martin Sonneborn hat gerade in Kreuzberg ein paar Biere Sonnebräu an das dürstende Volk gespendet. Die Frage bleibt offen: Waren es 888?

Also lasst uns gemeinsam feiern. Kurzfristige Aktionen können noch eingebaut werden, z.B. Rapper, Punkbands, Nackttanzwettbewerb oder was ganz anderes, was ganz verrücktes.

Lasst euch überraschen.

Die große Sause startet am 17.8.2018 um 20 Uhr im Flatted Fifth, Heiligenstr.17 in Fürth.

Wer kommt kommt, wer nicht kommt verpasst was!

P.S. Interessierte Künstler, Musiker und Selbstdarsteller könne sich melden bei kommissaer@die-partei-fuerth.de

Party der PARTEI Fürth Bayern

Bezirkstag Mittelfranken zukünftig mit einem [oder ganz vielen] Anständigen

Im Herbst wird der Bezirkstag Mittelfranken neu gewählt. Die PARTEI mischt ganz weit vorne mit und will den Finger in die Wunden legen. Förderung von Brauchtum wird es mit uns zukünftig nicht mehr geben. Wir treten ein für die Ansiedlung von Piranhas und Delfinen in mittelfränkischen Gewässern [für alle das Recht auf heilpädagogisches Schwimmen mit Streicheltieren]. Für ein Freilandmuseum zur Kultur des Hanfanbaus in Mittelfranken mit der rezeptlosen Abgabe von THC an Besucher. Für Freiabos von “Psychologie Heute” an alle Bewohner der Bezirkskrankenhäuser. Und ganz wichtig: für die Renaturierung von Parkhäusern im urbanen Umfeld.

Wenn man bis heute vom Bezirkstag Mittelfranken nichts gehört hat wird sich das grundlegend ändern wenn wir nach der Wahl die erste Aufwandsentschädigung unseres Abgeordneten aus Fürth unter den Bürgern in Fürth verlost haben [Sozialtombola mit Pfandflaschenrückgabeaktion].

Als transparenter Kandidat mit Senkfuss-Plattfusssyndrom verspreche ich ihre Ängste und Sorgen mit all meiner von ihnen verliehenen Kraft ernst zu nehmen und falls gewünscht im Bezirkstag auf die Tagesordnung zu bringen [AfD nahe Sorgen werden ersatzlos in den Papierkorb befördert].

Seien sie diesesmal aktiv, verschenken sie nicht ihre Stimme. Helfen sie mit ihrer Stimme den rechtsnationalen Kräften einen Dämpfer zu erteilen. Wählen sie Anstand, Vernunft und Sachverstand! Spass- und Witzparteien gehören in kein Parlament!

Mittelfranken Bezirkstag Die PARTEI

 

CSD in Nürnberg und wir sind dabei

Natürlich könnten wir auch gemütlich ein Bier trinken gehen. Natürlich könnten wir auch im Bett liegen bleiben. Natürlich könnten wir an unseren Karrieren arbeiten.

Tun wir aber nicht!

Wir werden gemeinsam zum CSD in Nürnberg reisen am 4.8.2018. Treffpunkt für die rosa Sause ist 11 Uhr am Hbf Fürth. Gemeinsam gehts dann mit Hilfe der VAG nach Nürnberg.

Jeder ist willkommen. Ob schwul oder lesbisch, ob bi oder hete,…. nackt sind wir alle gleich.

Sei dabei wenn die Fürther den CSD rocken. Es ist so einfach ein Held zu werden.

[kleine Asuwahl möglicher Plakate]

CSD 2018

Stammtisch….

…aus Gründen jetzt noch besser, weil Freitags. Um endlich den Bierkonsum anzukurbeln, hat der Inhaber, Großpächter und natürlich Mitglied unserer sehr guten Die PARTEI KV Fürth, sich breitschlagen lassen, den Stammtisch an jeden 2. und 4. Freitag im Monat stattfinden zu lassen.
Zudem gibt es für jeden Anwesenden mit PARTEI-Ausweis einen Schnaps umsonst.
Das Danke geht an unseren 2. Vorstand Rainer Kristuf, der das in einer beispiellosen Aktion durchsetzten konnte, inklusive Eintrag im Vorstandsprotokoll.

Danke für die Aufmerksamkeit.

Wenns mal wieder etwas länger dauert….

Der Streit mit unserem Lehrstab (Ordnungshüter, Ordnungsamt, Ordnungsordnung), ob wir beim ganzjährigen Schullandheim “Fürth” nach 22:00 Uhr noch draußen sein dürfen tobt. Auch, dass man sich bis 02:00 Uhr in Zimmerlautstärke unterhalten darf, um dann um 02:01 Uhr vom missgelaunten Wirt nach draußen gekehrt zu werden, ist ein Sakrileg, denn:

Das ist überhaupt kein fucking Schullandheim. Das sind mehrere 100 Jahre Kneipenkultur. Das ist der einzige Ort in Fürth, an dem überhaupt irgendwas passiert.
Für eine “Großstadt” eher unterirdisch.

Unterirdisch war auch unser letzter G21-Aktionsplan, mit dem wir die Gustavstraße einfach tiefer legen wollten. Wer wollte das wieder mal nicht?
Natürlich die Anwohner!

Also machen wir Nägel mit Köpfen und fordern “Anwohner raus”!
Gegen Sittlichkeitsdiktate einzelner Fossile, die meinen es wäre klug, in eine Kneipenmeile zu ziehen, wenn man nach 16:00 Uhr eigentlich die Mucksmäuschen jodeln hören will! Gegen Trinkverbote!

Und vor allem für Selbstbestimmung der ansässigen GastronomenInnen. Die sind nämlich schon länger hier. Zwinkerzwonker.

Wir können Postenschacherei.

Liebe Mitglieder, liebe Gäste, liebe Leser,
während einer, wie üblich, ausgezeichnet Organisierten Mitgliederversammlung am 14.6.2018 die im großen Saal des Flatted Fifth in Fürth stattfand hat der Kreisverband Fürth der sehr guten Die PARTEI den alten Vorstand erfolgreich entlastet und einen neuen Vorstand gewählt. Der vorhergehende Schatzmeister, Henri Dernedde, übergab erfolgreich die leere Kasse in einem schwarzen Koffer unter dem Tisch an den neuen Kassenwart weiter.

Der Neue Vorstand setzt sich folgendermaßen Zusammen:

1. Vorstand: Thomas Ziegler
2. Vorstand: Rainer Kristuf
Schatzmeister: Hermann Kaiser
Beisitzer: Jan Erdmann
Diskriminierungsbeauftragter: Josefine Neidnicht
Bierminister: Bernd Rudloff
Beauftragter für Döner und Ayran: Cüneyt Aslan
Parteiältester im Exil: Henri Dernedde
Frisurenminister: Robin Falk
Parteilöwe: Leon Hubatsch

Mitgliederehrungen:
Alpecin Ehrenmitglied: Thomas Ziegler

Der neue Vorstand hat bei der Mitgliederversammlung folgende neue Beschlüsse gefasst:

  • Die Stammtische werden unter der Bedingung eines freien Schnapses vom Wirt, Bernd Rudloff, weiterhin im Flatted Fifth stattfinden.
  • Die Stammtische werden von dem 2. und 4. Donnerstag im Monat auf den 2. und 4. Freitag im Monat von 20.00 Uhr auf 19.00 Uhr verlegt.
  • Die Zentrale für UU-Vordrucke befindet sich im Flatted Fifth. Dort findet jeder die Formulare und gibt die richtig Ausgefüllten zurück. ,
  • Der neue Vorstand wird eine eigene Satzung ausarbeiten und zu nächsten Mitgliederversammlung vorlegen.

 

Weil es ja sonst Langweilig wird….

In Fürth wird ein alter oder neuer Vorstand gewählt. Denn wir müssen. Denn wir können. Denn wir machen. Und Ronald Dump.

Am 14.6. treffen wir uns zu einer Mitglieder Versammlung im Flatted Fifth um 20.00 Uhr und werden das, wie gewohnt mit vielen Hindernissen, den alten Vorstand entlasten und einen Neuen wählen.

Wir Suchen einen 1. und 2. Vorstand und einen Kassenwart. Des Weiteren brauchen wir einen 2. Kassenwart zur Sicherheit.
Auch brauchen wir einen Medienbeauftragten, der sich um Facebook, Twitter, Instagram und unsere Webseite kümmert.

Erscheint zahlreich. Gäste sind Willkommen.

Danke für die Aufmerksamkeit
2. Vorstand
Thomas Ziegler