Bezirkstag Mittelfranken stehen stürmische Tage bevor – Die PARTEI kennt keine Gnade

Wenn der Wähler das Verhalten von Herrn Bartsch und seinen csU Kollegen gutiert, dann darf sich zukünftig jeder Vorsitzende der Bezirkskliniken zwei oder vielleicht auch drei Dienstwagen in den Vertrag [Gehalt 380.000€ pro Jahr aufwärts] schreiben lassen. Da der Verwaltungsvorstand in Personalunion mit dem Bezirkstagspräsidenten gerne alles unterschreibt und nachher von nichts gewusst haben will. [siehe Skandal um Nawratil].

Doch auch andere können Sumpfpolitik betreiben. Unser Kandidat für den Bezirkstag Mittelfranken will zum Beispiel allen Obdachlosen zwei EIgentumswohnungen zukommen lassen. Allen Pfandflaschensammlern ein extra Gehalt in Höhe von 5000€ zugestehen weil sie so vorbildlich die Umwelt sauber halten. Allen Gehandicapten freie Schulauswahl gewähren, damit die Abschiebepraxis, aus den Augen aus dem Sinn, ein Ende hat. Allen straftätigen Drogenkonsumenten zwei Rechtsanwälte an die Seite stellen, damit die bayerische Justiz die Verfahren schnell ad acta legt.

Nun, um diese Ziele zu erreichen brauchen wir ein paar Stimmen, am Besten von Wahlgeschädigten und Wahlüberdrüssigen. Leider verfügen wir über ein sehr begrenztes Wahlbudget. Um diesen Mangel, diese Wahlverfälschung auszugleichen, hat unser Kandidat für Fürth und Spitzenkandidat  der Liste Mittelfranken zu den Bezirkstagswahlen MILF, ein Plakat der Sonderklasse kreiert.

Die PARTEI Fürth proudly presents: Das erste Videoplakat weltweit. Ohne Strom aus Braunkohle mit ganz wenig Geld und mit dem Können eines unbestochenen, amigofreien Kandidaten der Die PARTEI.

Wählen sie den Macher, den Aufdecker, den Finger in dei Wunde steckenden Rainer Kristuf in den Bezirkstag. Sie werden staunen was er alles ans Licht bringen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Bayern und der Vorort, Bezirkstag Mittelfranken abgelegt am von .

Über Kommissär für dadaistisches, Propaganda und Abwasser

Auf dem Gründungsparteitag der Die PARTEI Fürth wurde ich, mit überwältigender Mehrheit der Gründungsmitglieder, zum Kommissär für Dadaistisches, Propaganda und Abwasser gewählt (Kurzform: DPA). Es ist mir eine Ehre und erfüllt mich mit Stolz, dass man mir von der sehr guten Partei Die PARTEI, soviel Vertrauen entgegenbringt. Ich verspreche der Konformität, dem Panzerparkplatz im Stadtpark, der Verlegung des Panama Kanals incl. der Papers durch die Fürther Altstadt, dem nervenden Storchengeklapper, der Schwalbenpest und vielen anderen Dingen die gerne unter den Rathausturm gekehrt werden den quijotischen Kampf zu erklären. Wer Wind sät wird Sturm ernten. Sollten Sie Sorgen haben, Ihnen der Ihnen zugesicherte Lobbyist nicht erschienen sein, die VGN Ihnen das Biertrinken verboten hat oder, oder, oder,.... wenden Sie sich vertrauensvoll an mich oder Die PARTEI Fürth,.... wir haben viele Ohren für Ihre Anliegen und werden uns mit all der uns zur Verfügung stehenden Macht um diese, bei einem gutem fränkischen Bier, kümmern. Die Weiterleitung Ihrer Meldungen werden wir, für Sie natürlich kostenfrei, sofort an die interessierten Stellen (NSA; BND; das Kanzler; etc.) organisieren. Sie sehen, wir stehen auf dem Boden der jetzigen freiheitlichen, demokratischen Unordnung. Mehr Partei als bei uns geht nicht! 100% Lobbyistenfrei & Wahlversprechen sind das Plakat nicht wert auf dem sie gedruckt wurden. Auf ein neues Fürth! Ohne Spassparteien! Ohne 2. Bundesliga!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.