Bezirkstag Mittelfranken

Hier finden sie alles über den Kandidaten der Die PARTEI zum Bezirkstag Mittelfranken. Als Politiker mit Bierblut stehe ich den WählerInnen hier Rede und Antwort. Souverännah, mittelfränkisch, christsozial. und atheistisch. Ich bin und werde nie käuflich sein. Sollten entgegen der realpolitischen Annahme doch einmal Lobbyzahlungen auf meinem Konto eingehen werde ich diese umgehend sozial Bedürftigen, Künstlern und Punks in die Hand drücken [ohne Beleg].

Ganz besonders am Herzen liegt mir die Gründung eines Freilichtmuseums “Hanfkultur in Mittelfranken”. Sollte dieses nicht machbar sein, auf Grund der Mehrheiten im Bezirkstag, werde ich sofort beantragen die Gelder für Brauchtum und Volksmusik ersatzlos zu streichen.

Da können sie mich beim Wort nehmen und öffentlich lynchen.

Ich freue mich mit ihnen auf einen spannenden Wahlkampf.

Für Mittelfranken – Gegen Mittelfranken!

Ihr Kandidat aus Fürth für die beste aller Parteien!

 

DER BEZIRKSTAG MITTELFRANKEN ZUKÜNFTIG MIT EINEM ODER GANZ VIELEN ABGEORDNETEN DER DIE PARTEI

Im Herbst wird der Bezirkstag Mittelfranken neu gewählt. Die PARTEI mischt ganz weit vorne mit und will den Finger in die Wunden legen. Förderung von Brauchtum wird es mit uns zukünftig nicht mehr geben. Wir treten ein für die Ansiedlung von Piranhas und Delfinen in mittelfränkischen Gewässern [für alle das Recht auf heilpädagogisches Schwimmen mit Streicheltieren]. Für ein Freilandmuseum zur Kultur des Hanfanbaus in Mittelfranken mit der rezeptlosen Abgabe von THC an Besucher. Für Freiabos von “Psychologie Heute” an alle Bewohner der Bezirkskrankenhäuser. Und ganz wichtig: für die Renaturierung von Parkhäusern im urbanen Umfeld.

Wenn man bis heute vom Bezirkstag Mittelfranken nichts gehört hat wird sich das grundlegend ändern wenn wir nach der Wahl die erste Aufwandsentschädigung unseres Abgeordneten aus Fürth unter den Bürgern in Fürth verlost haben [Sozialtombola mit Pfandflaschenrückgabeaktion].

Als transparenter Kandidat mit Senkfuss-Plattfusssyndrom verspreche ich ihre Ängste und Sorgen mit all meiner von ihnen verliehenen Kraft ernst zu nehmen und falls gewünscht im Bezirkstag auf die Tagesordnung zu bringen [AfD nahe Sorgen werden ersatzlos in den Papierkorb befördert].

Seien sie diesesmal aktiv, verschenken sie nicht ihre Stimme. Helfen sie mit ihrer Stimme den rechtsnationalen Kräften einen Dämpfer zu erteilen. Wählen sie Anstand, Vernunft und Sachverstand! Spass- und Witzparteien gehören in kein Parlament!